Webanalyse & Tracking

Digitales Spurenlesen

Woher kommen Besucher auf eine Seite? Wie verhalten sie sich dort? Funktionieren Online Marketing Maßnahmen – und funktioniert die User Experience? Webanalyse gibt Seitenbetreibern die Möglichkeit, das Verhalten ihrer User besser zu verstehen. Mit Tracking-Tools wie Google Analytics oder Piwik lassen sich Userinteraktionen auf der Seite nachvollziehen, daraus Schlüsse ziehen und Maßnahmen ableiten. Wer von seinen Besuchern lernt, kann ihre Handlungen vorausahnen – und ihnen entgegenkommen. Wir begleiten Kunden von der Planung bis zur Umsetzung von Tracking-Maßnahmen.

Google Analytics

Google Analytics gehört zu den meistgenutzten Webanalyse-Tools. Es misst nicht nur den Traffic auf einer Website, sondern zeigt auch die stattgefundenen Interaktionen. So lassen sich die Erfolge unterschiedlicher Kampagnen direkt messen, Konvertierungen rückverfolgen und entsprechende Schritte für das Online Marketing ableiten.
Unsere Team-Experten haben Google Analytics Zertifikate in der Tasche – und sie lieben Zahlen und Fakten. Besonders, wenn sie anschaulich sind. Wir bieten ein umfassendes Google Analytics Audit, implementieren alle nötigen Codes und personalisieren Dashboards für unsere Kunden, damit sie die wichtigsten Informationen auf einen Blick finden.

Google Tag Manager

Mit dem Google Tag Manager ist es möglich, Code-Snippets zentral zu verwalten. Das ist besonders nützlich, wenn verschiedene Quellen getrackt werden sollen. Nutzen Kunden beispielsweise Google AdWords für bezahlte Anzeigen, Partnerprogramme mit Affiliates und Facebook-Werbung gleichzeitig, lassen sich alle Tracking-Pixel in den Tag Manager integrieren und von dort managen. Die größten Vorteile: Durch Einsatz des Tag Managers verringert sich die Ladezeit der Seite wesentlich. Und wir können das Tracking extern betreuen und Änderungen vornehmen, ohne dass ein Eingriff in den Code der Seite notwendig ist.

Piwik

Eine smarte und günstigere Alternative zu Google Analytics ist Piwik. Mit seinen Funktionalitäten und Anpassungsmöglichkeiten muss es sich auf keinen Fall vor Google verstecken. Es ist ebenso möglich, Website-Traffic und Besucherströme auszuwerten, wie Kampagnenziele exakt nachzuverfolgen oder Usergruppen geografisch zuzuordnen. Die Privatsphäre der User bleibt gewahrt, und auch die eigenen Daten werden nicht auf Fremdservern (z.B. von Google), sondern auf dem eigenen Server gesichert.
Anhand von Plugins und Extensions lässt sich Piwik zusätzlich individuell auf Kundenbedürfnisse anpassen. Unsere Webanalyse-Spezialisten beraten bei der Auswahl der richtigen Version und Konfiguration.

Clients

Calltracking

Je nach Businessmodell kann es sehr sinnvoll sein, Telefonanrufe zu erfassen und auszuwerten. Wie relevant war ein Anruf? Woher kam er und wie lange hat er gedauert? Via Calltracking lassen sich Anrufe genau verfolgen und analysieren, um Muster zu erkennen und Optimierungspotenziale abzuleiten.
Die Anrufverfolgung lässt sich in verschieden Tools als Conversion hinterlegen, z.B. Google Analytics, AdWords oder DoubleClick. Wir unterstützen bei der Auswahl des geeigneten Anbieters, integrieren entsprechende Codes in die Website und koppeln die Daten mit den gewünschten Maßnahmen.

Clients