YES, WE DO

Wir verheiraten analog und digital: Both Interact wird Teil von FOON.

Wer unseren letzten Blogartikel gelesen hat und uns auf Instagram folgt, der wird es in den letzten Wochen bemerkt haben: FOON steht etwas Großes bevor. Absolut richtig! Und endlich dürfen wir es auch offiziell machen: Both Interact wird Teil von FOON.

Both Interact: Spezialisten, Individualisten, Teamplayer, Querdenker, Netzwerker.

Schön und gut. Aber wer ist eigentlich Both Interact? Jetzt wird’s interessant: Both Interact ist sozusagen ein „One-Stop-Shop“ für Online Marketing und eCommerce. Das Team aus zwölf Spezialisten bietet individuelle Lösungen aus den Bereichen SEO, SEA, Social Media, Webanalyse und Usability – also genau die richtige Ergänzung für eine „klassische“ Agentur wie FOON. Passt wie der Topf auf den Deckel.
Die Both Interact GmbH wurde im Februar 2012 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Graz sowie einen weiteren Standort in Wien. Unsere neuen Kollegen betreuen derzeit über 50 Kunden aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Rechtswesen, Technik, Immobilien, Beauty, Sport und Lifestyle. Wir freuen uns schon, sie dabei tatkräftig zu unterstützen.

Fifteen Seconds Festival:
Watch out for Fancy Uschi

Das Fifteen Seconds Festival findet von 8. bis 9. Juni in der Grazer Stadthalle statt. Das Festival ist Europas führende Konferenz für Inspiration, Wissenstransfer und Networking und vereint Wirtschaftstreibende, Kreative und Pioniere zu einer globalen Community. In diesem Umfeld werden wir an unserem Messestand erstmals gemeinsam mit Both Interact als FOON auftreten. Also: Schaut vorbei und lernt die neuen FOONIES kennen! Wir freuen uns auf inspirierende Gespräche mit euch und sind gespannt auf eure „Performance in der Rainbow World“. Was das bedeutet? Um das herauszufinden, müsst ihr wohl bei unserem Stand vorbeischauen! Wie ihr uns findet? Watch out for Fancy Uschi (Messehalle A).


Hi, I’m Fancy Uschi.
Zudem laden wir euch gerne ein, unseren Vortrag „Rethinking Brand Communication“ am ersten Festivaltag um 14:20 Uhr auf der Growth Stage anzusehen. Christian Sturz und Lukas Rothauer werden euch einen Einblick geben, wie FOON arbeitet und wie es gelingen kann und muss, digital und analog miteinander zu „verheiraten“ – ganz im Sinne von „Yes, we do“.

Für alle, die nicht live dabei sein können: Wir berichten vom Fifteen Seconds Festival auf unserem Blog sowie unseren Social Media Kanälen:

Facebook
Instagram

In diesem Sinne: See you FOON!

WELCOME TO THE
FOONIVERSE

Alles wird neu. Alles wird mehr.
Und das alles für euch.

Alles neu macht der Mai – oder wie geht nochmal dieses altbackene Sprichwort? Bei uns macht der Mai nicht nur alles neu, sondern aus allem mehr: Mehr Mut, mehr Know-how und mehr kluge Köpfe, die sich künftig den Anforderungen unserer Kunden stellen wollen.

Focus on the big picture.

Wer uns kennt, der weiß, wie wir ticken: Unser Ziel ist es, unsere Kunden umfassend in allen Belangen rund um das Thema Kommunikation zu unterstützen. Dieser Bereich ist für Unternehmen heutzutage auch durch die wachsende Online-Branche immens komplex geworden. Inserat, Website, Influencer – mal im Ernst: Wer weiß schon, wie man seine Zielgruppe tatsächlich erreicht? Die Werbeagentur sagt dies, die Online-Agentur sagt das und die Design-Agentur sagt sowieso was anderes. Das Resultat: Man macht da ein bisschen, dort ein bisschen, aber irgendwie kommt man doch nicht vom Fleck. Naja, wie sagt man so schön? Zu viele Köche verderben den Brei. Oder: Zu viele Agenturen verhunzen die Brand. Und genau deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, unsere Kunden holistisch zu betreuen. Auf allen Ebenen, die wichtig für sie sind. Wir möchten Marken entwickeln, die geliebt werden. Wir möchten Webseiten bauen, die Besucher bringen. Wir möchten Inhalte gestalten, die begeistern. Und zwar nicht nur adhoc, sondern unternehmenslebenslang.

Focus on something new.

Ein großartiger Ansatz. Aber wie kann das funktionieren? Diese Frage haben wir lange gewälzt. Wir mussten lernen – manchmal auf die harte Tour – dass wir unser Know-how, unsere Manpower und unser Leistungsspektrum vergrößern müssen, wenn wir unsere Pläne in die Tat umsetzen wollen. Und wen ruft man an, wenn man Hilfe braucht? Richtig: Gute Freunde. Gute Freunde mit Herz, Wissen und voller Tatendrang. Gute Freunde, die einem dabei helfen, den richtigen Weg zu gehen. Diese guten Freunde werden sich also künftig mit uns zusammentun, um unsere Agentur mit wertvoller Expertise zu bereichern.

Focus on something bigger.

Ein solcher Schritt bringt natürlich viele Herausforderungen mit sich. Täglich arbeiten wir an der Vereinigung unserer Kompetenzen, stecken viel Zeit in den internen Wissenstransfer und entdecken dabei neue Synergieeffekte.
Aber auch auf einer sehr menschlichen Ebene, erleben wir gerade viele schöne Momente: Wir lernen uns gegenseitig ganz neu kennen. Wir feiern gemeinsam im Rohbau,“Combining strategy, performance and design, we create experiences.“ der uns künftig ein heimeliges Büro sein wird. Wir lachen Tränen aufgrund der nicht immer ganz ernst gemeinten Namensvorschläge für unsere gemeinsame Agentur. Wir freuen uns wie neue Zehnerl, wenn wir einen weiteren Schritt auf unserem Weg geschafft haben. Wir machen uns gegenseitig Mut. Wir schließen neue Freundschaften. Wir basteln uns eine neue Büro-Familie.

Bei all diesen Veränderungen steht eine Sache für uns ganz oben: Wir tun, was wir tun, damit wir für unsere Kunden künftig noch stärker, noch flexibler und noch breiter aufgestellt sind. Mit Menschen, die lieben, was sie tun. Mit Menschen, die gemeinsam etwas bewegen wollen.
Und ganz im Ernst: Wir FOONIES freuen uns richtig auf diese Aufgabe und können es kaum erwarten noch mehr davon zu erzählen!

In diesem Sinne: See you FOON!

PS: Keep watching – bald kommen neue Posts! Hier auch:
Facebook
Instagram