Blogbeitrag We like to move it_Titelbild

WE LIKE TO MOVE IT!

Agenturalltag? Von wegen. Unzählige Deadlines sind einzuhalten, laufend finden Meetings, Briefing- und Brainstorming-Gespräche statt. Parallel versucht man, so gut wie möglich die Tasks auf der eigenen ToDo-Liste abzuarbeiten und dabei auch noch im richtigen Moment von der Muse geküsst zu werden.
Doch in letzter Zeit herrschte im FOONIVERSUM eine besondere Art des Ausnahmezustands. In den vergangen Wochen – oder wohl eher Monaten – hat sich unser Kosmos deutlich vergrößert (hier nachlesen), wir haben zwei Mal unsere Zelte abgebrochen und an anderer Stelle wiederaufgebaut. Noch nichts davon gehört? Wie gut, dass es unsere Blogartikel gibt 🙂

FOCUS ON NEW OFFICE-HEADQUARTER GRAZ

Wachstum verlangt Veränderung. Schon mit Anfang des letzten Jahres stand fest: um alle Grazer FOONIES unter einem Dach zu vereinen, musste eine neue Immobilie her. Gefunden wurde relativ schnell im Projekt Pfauengarten, der Weg dahin war aber – aufgrund diverser Ausbauverzögerungen – ein sgenturallteiniger…

UMZUG: DIE ERSTE

Von unseren wunderschönen, großzügigen Altbauräumlichkeiten in Graz, zogen wir im September letzten Jahres vorübergehend ans andere Murufer.
In den neuen, klassischen Büroräumlichkeiten mit beschränktem Raum zur gemeinschaftlichen Nutzung, viel zu vielen Türen und entschieden zu wenig Kaffee wurde auch schon Mal bis spät in die Nacht für den nächsten Pitch designt, Pizza gegessen und Webseiten entwickelt, die noch vor den Feiertagen live gehen sollten.
So mancher Tag wurde dort zu mehr als nur einer Herausforderung. Von der bekannter Weise „heißesten Phase des Jahres“ – der Vorweihnachtszeit, wollen wir an dieser Stelle gar nicht erst reden…ähhm schreiben 😉
Richtig angekommen sind wir in den Räumlichkeiten am Grieskai wohl nie – unter anderem auch deswegen, weil wir wussten, dass dieses Quartier nur eines von kurzer Dauer sein sollte. Für uns als Team war die Zeit vor allem sehr intensiv, fordernd, aber auch aufschlussreich. Denn zu wenig Raum bedeutet im wahrsten Sinne nicht nur enge Zusammenarbeit, sondern zeigt auch die eigenen Schwächen viel deutlicher.

PROCESSING TEAMWORK

Kennt man FOON, weiß man, dass unser Anspruch auf hochqualitative Arbeit unsere Arbeit prägt. Um dieser Forderung gerecht zu werden, muss nicht nur der Output stimmen, sondern auch der Prozess, der dieses Ergebnis begleitet. Aus diesem Grund haben wir uns zu Jahresbeginn ganze zwei Tage aus dem Agenturalltag ausgeklinkt, um in einem Workshop interne Prozesse zu optimieren. Es wurde viel gebrainstormt, diskutiert, philosophiert und natürlich auch „team-gebildet“, um am Ende mit mehr Verständnis füreinander und Ideen über Projektprozesse, interne Workflows und optimierte Arbeitsweisen nach Hause zu gehen.
Rückblickend haben sich diese zwei Tage mehr als gelohnt: peu à peu fließt der Output dieses Workshops in unseren Arbeitsalltag ein und macht uns die Arbeit an jedem Tag ein Stück leichter 🙂

UMZUG: die ZWEITE – gekommen um zu bleiben

Nach einem halben Jahr Nomadendasein ging es dann Anfang März, mit viel positiver Energie ans „Koffer packen“, denn FOON bezog endlich sein neues Grazer Zuhause.
Am Karmeliterplatz 4c angekommen, war die Aufregung im Team riesengroß, die Baustelle vor Ort dagegen noch voll im Gange. Bei aufrechtem Agenturbetrieb werden seither sukzessive maßgefertigte Einbaumöbel angeliefert, aufgebaut und parallel ein Orientierungs- und Leitsystem geplant und gestaltet, um sicher zu gehen, dass an FOON kein Weg vorbei führt. So wird unser neues Office mit jedem Tag ein Stück schöner, gemütlicher und vor allem bunter.

Demnächst gibt es einen ausführlicheren Blogbeitrag, in dem wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und über das Thema „Corporate Space“ ein wenig plaudern – schließlich haben wir die Gestaltung unseres neuen Büros von der Pike auf selbst geplant.

A GRAND TEAM

Wir dürfen uns auch über Neuzugänge freuen! Seit Anfang des Jahres wird unser Account-Management-Team von der lieben Astrid verstärkt. Erfahren im Bereich Projektmanagement und mit Grafik-Design-Background, hat sie sich, bereits bei unserem Prozess-Workshop, mit viel Know-How eingebracht und sich in die Herzen des Teams argumentiert. Mit Mitte Mai erwarten wir auch noch frischen personellen Wind in der Performance-Abteilung, wir sagen an dieser Stelle jetzt schon: Herzlich Willkommen Marina! Wir freuen uns auf alle Aufgaben und Herausforderungen, denen wir uns gemeinsam noch stellen dürfen!

Eine Retrospektive:

Büro leer
Die Anfangsschwierigkeiten …

Besprechung neues Büro
… Baustellenatmosphäre …

Sessel im gelben Raum
… und endlich: FARBE!!!! YELLOW, …

Foto Besprechungsraum Cyan
… CYAN, …

Sarah mit Blatt Papier vor dem Gesicht
… und Sarahs Liebling MAGENTA.

Gelber Raum ohne Möbel
Aber leider keine Möbel.

Foon-Mitarbeiter
Und natürlich umso mehr Spaß!

A BIGGER TEAM

Nachdem unser neues Office ausreichend Platz bietet, ist das Team von „mything“ Anfang April bei uns eingezogen. So ganz unbekannt ist man sich ja nicht – unsere Wege haben sich in der Vergangenheit bereits des Öfteren gekreuzt: unter anderem hat FOON dem Startup ja auch sein Gesicht (Corporate Design) verliehen.
Bisher Projektpartner und unmittelbare Nachbarn, teilen sich FOON und „mything“ nun Arbeits- und Besprechungsräume, treffen sich ab und an beim Mittagessen in der Küche oder zum Kaffee am Balkon. Wie es sich für eine gute Bürogemeinschaft gehört, gab´s natürlich auch schon ein standesgemäßes Get Together.

mything-Büro

Noch mehr FOON Spirit und News aus dem FOONIVERSE gibt es auf unseren Social Media-Kanälen:

Facebook
Instagram
Twitter